Präsentation

Acht Tipps für die Nachprüfung im Herbst

Ein Fünfer im Zeugnis und im Herbst steht die Nachprüfung an? Keine Panik – wir haben acht Tipps, wie das Lernen in den Sommerferien gelingen kann!

 
  1. Mache zuerst einmal Urlaub! Richtig gelesen – auch du brauchst Erholung, bevor es mit dem Lernen weitergeht. Als Faustregel gilt: Pro Fach reichen in der Unterstufe meist drei bis vier Wochen Vorbereitung, in der Oberstufe vier bis sechs Wochen. Aber lerne ab dann konsequent: Einer der größten Fehler ist, zu viel Stoff in zu wenig Zeit lernen zu wollen.

  2. Erstelle einen Lernplan: Wenn du ziellos drauflos lernst, kann es sein, dass du dich in nicht prüfungsrelevanten Details „verstrickst“. Durch den Plan hast du einen Überblick über den Stoff und bewahrst dich so vor negativen Überraschungen.

  3. Kein Lernmarathon: Plane deine Lernzeiten so, dass du Zeit für Entspannung und Pausen hast. Spitzensportlerinnen und Spitzensportler trainieren schließlich auch nicht rund um die Uhr. Vier Stunden pro Tag sollte maximal gelernt werden. Wichtig ist aber, sich während dieser Zeit wirklich zu konzentrieren.

  4. Falls die Nachprüfung in einer Fremdsprache ist, zahlt sich meist ein Sprachenaufenthalt in dem Land, dessen Sprache du verbessern musst, aus. Das kann sich natürlich nicht jeder leisten und es hilft auch Bücher in der Fremdsprache zu lesen oder Filme anzuschauen – beides kannst Du Dir auch in Büchereien ausborgen!

  5. Finde heraus, welcher Lerntyp du bist: Oft liegen schlechte Noten auch an der falschen Lernmethode. Du lernst besser in der Gruppe? Such dir eine Mitschülerin oder einen Mitschüler, die/der dein Schicksal teilt.

  6. Lerne in der richtigen Umgebung: In deinem Lernraum sollte dich nichts ablenken. Das heißt, es sollten keine Gegenstände wie beispielsweise das Smartphone greifbar sein.

  7. Hol dir Hilfe: Wenn du den Stoff nicht selbst erlernen kannst, suche dir eine/n Nachhilfelehrerin oder Nachhilfelehrer. Das können auch Personen aus der Nachbarschaft sein, Bekannte deiner Eltern, Eltern von Freunden oder Freundinnen. Aufgrund der fehlenden Distanz sind Eltern oder Geschwister hier nicht immer die beste Option.

  8. Simuliere die Prüfungssituation: Auch die geistige Vorbereitung auf die Nachprüfung spielt eine entscheidende Rolle für den Lernerfolg. So kann der Stoff im entscheidenden Moment leichter abgerufen werden.