AusBildung bis 18

Chancen nutzen. Dazugehören. Geld verdienen. Mit der AusBildung bis 18 wird sichergestellt, dass alle Jugendlichen in Österreich bis zu ihrem 18. Geburtstag in die Schule gehen oder eine Lehre machen und so gut ins (Berufs-)Leben starten können.

Mehr erfahren

AusBildung bis 18 – so geht’s

Nutze deine Talente

Die regionalen Koordinierungsstellen, das Jugendcoaching oder das Arbeitsmarktservice (AMS) helfen dir, den richtigen Ausbildungsweg zu finden. Sie fragen, wofür du dich interessierst, was du kannst und was du dir wünschst. Das Ergebnis des Gesprächs ist dein persönlicher Zukunftsplan.

Gestalte deine Zukunft

Schule oder Lehre helfen dir dabei, ins Berufsleben zu starten. Es geht um ein Gemeinschaftsgefühl und um eine sinnvolle Beschäftigung. Wenn du eine Ausbildung machst, wirst du später mehr Geld verdienen, findest leichter einen Job und lebst gesünder und länger.

Was können Eltern tun?

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Kinder dabei unterstützen, eine Ausbildung zu machen - weisen Sie sie auf die Unterstützungsmöglichkeiten hin! Sie müssen außerdem melden, wenn Ihr Kind länger als vier Monate ohne Ausbildung ist. Nur so kann ihm oder ihr geholfen werden.

Warum AusBildung bis 18?

Die Anforderungen des Arbeitsmarktes an junge Menschen werden immer höher. Jugendliche müssen darauf vorbereitet werden, daher hat die Bundesregierung eine gesetzliche Ausbildungspflicht beschlossen. Diese wird durch Beratungs- und Ausbildungsangebote ergänzt.

  • Anführungszeichen

Die Ausbildungspflicht ist eine Chance für die Jugendlichen, sowohl in sozialer als auch in wirtschaftlicher Hinsicht. Sie ist gesellschaftspolitisch ein großer Schritt, vergleichbar mit der Einführung der Schulpflicht.

Andreas Pollak, Projektleiter „Produktionsschule Potenzial Jugend“ (Verein T.I.W.)
  • Anführungszeichen

Ohne Berufsausbildung hat man es am heutigen Arbeitsmarkt sehr schwer. Auch wenn manche kurzfristig die finanzielle Verlockung der Hilfsarbeit sehen – sie hält meist nicht lange an. Eine AusBildung ist zweifelsohne ein wichtiger Grundstein für ein selbständiges Leben ohne Armut.

Elisabeth Gräfinger, Mitarbeiterin der Koordinierungsstelle für AusBildung bis 18, Wien
  • Anführungszeichen

Manche Jugendliche benötigen nach der Pflichtschule noch mehr Zeit und Unterstützung, um ihren nächsten Ausbildungsschritt machen zu können. Die Produktionsschulen können diese professionelle Unterstützung bieten.

Was bringt dir die AusBildung bis 18?

Jugendliche posieren für Foto

Wo finde ich Hilfe?

Du weißt noch nicht, in welche Richtung dein Berufsweg geht? Wir checken deine Talente!

Weiterlesen
Junge isst Currywurst

Fragen & Antworten

AusBildung bis 18 – was heißt das für Eltern und Jugendliche sowie für Lehrerinnen und Lehrer?

Weiterlesen
Bleistift auf Papier

News

Aktuelle Infos zur Kampagne, zu Veranstaltungen und Info-Angeboten.

Weiterlesen

Du hast Fragen zur Ausbildung bis 18?