Präsentation

Produktionsschule - was ist das eigentlich?

Du hast die Pflichtschule abgeschlossen und mit einer Lehrstelle oder einem Platz an einer Berufsbildenden Schule hat es bisher nicht geklappt? Vielleicht warst du auch schon beim Jugendcoaching und hast verschiedene AMS-Kurse besucht? Es gibt noch ein weiteres Angebot für dich: die Produktionsschule. Doch was ist das eigentlich?

Die Produktionsschule ist das Richtige für dich, wenn du zwar ungefähr weißt, wo es beruflich hingehen soll, dir zur Erreichung dieses Ziels aber noch einige Kenntnisse und Fähigkeiten fehlen. Außerdem lernst du viel über die Zusammenarbeit mit anderen Menschen. Das beinhaltet auch Dinge wie:

  • Das richtige Verhalten bei der Arbeit, zum Beispiel Pünktlichkeit und Selbstständigkeit.
  • Das richtige Verhalten im Umgang mit anderen Menschen. Ein paar Beispiele sind Höflichkeit, äußeres Erscheinungsbild oder der Umgang mit Kritik und Konflikten.
  • Die richtige Einschätzung der eigenen Fähigkeiten. So weißt du dann auch, wo deine Stärken liegen.

Wenn du zwischen 15 und 21 Jahre alt bist (bzw. 24 für Menschen mit Behinderung), kannst du all das in der Produktionsschule lernen. Außerdem werden dir dort mögliche Ausbildungswege vorgestellt, damit dir der spätere Einstieg ins Berufsleben leichter fällt. Insgesamt gibt es in Österreich 55 Produktionsschulen.

Wie läuft die Produktionsschule ab?

Der Unterricht in der Produktionsschule besteht aus vier Teilen:

  • Trainingsmodule: Hier bekommst du konkrete Unterstützung beim Erwerb von Arbeitstugenden und praktischen Fähigkeiten.
     
  • Coaching: Du wirst die Ausbildung lang von Coaches unterstützt und begleitet und kannst mit ihnen über deine Ziele, aber auch über mögliche Probleme sprechen.
     
  • Wissenswerkstatt: Hier lernst du den Umgang mit neuen Medien und verbesserst deine Kulturtechniken.
     
  • Sportliche Aktivitäten: Auch Sport spielt in der Produktionsschule eine wichtige Rolle. Hier nehmen die Coaches auf deine persönlichen Bedürfnisse Rücksicht.
     

Zum Abschluss der Produktionsschule bekommst du dann einen Perspektivenplan, der dich auf deinem weiteren Weg unterstützt.

 
Mehr Informationen zum Thema Produktionsschule findest du hier: https://www.neba.at/produktionsschule