Präsentation Wiener Töchtertag, Chemie-Workshop an der TU Wien ©Astrid Knie

Girls‘ Day 2018

Der 26. April steht ganz im Zeichen von starken Mädchen! Der Girls' Day ist nämlich das größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen weltweit. Am Girls' Day öffnen Ministerien, Unternehmen, Betriebe und Hochschulen ihre Türen für Schülerinnen ab 6 Jahren. Die Mädchen lernen dort Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik kennen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. Oder sie begegnen weiblichen Vorbildern in Führungspositionen aus Wirtschaft und Politik.

Am Girls' Day erleben die Teilnehmerinnen in Labors, Büros und Werkstätten, wie spannend die Arbeit dort ist. In Workshops und bei Aktionen gewinnen die Mädchen Einblicke in den Alltag der Betriebe und testen ihre Fähigkeiten praktisch aus. Sie erhalten direkte Antworten auf ihre Fragen und können erste Kontakte knüpfen.

Idee des Girls‘ Day

Die Idee für den Girls' Day, auch Mädchen- oder Töchtertag, stammt aus den USA. An diesem seit 1993 jährlich durchgeführten "Take our daughters to work"-Tag besuchen Schülerinnen ihre Eltern, Verwandten oder Bekannten an deren Arbeitsplatz und bekommen so einen Einblick in deren Berufe.

Seit einigen Jahren wird diese Idee auch in Europa immer beliebter. In Österreich wird der Girls' Day bzw. Töchtertag in einigen Bundesländern bereits seit 2001 veranstaltet. Dadurch sollen Mädchen bei der Berufsorientierung unterstützt werden und einen neuen Blickwinkel auf die Berufswelt bekommen.

Der Girls‘ Day MINI

Seit dem Jahr 2015 konnte mit dem Girls' Day MINI ein zusätzliches Angebot für Mädchen ab 4 Jahren geschaffen werden. Dieser ist wie der Girls' Day ein erlebnisreicher Aktionstag, der allen Mädchen Mut auf die Eroberung von verschiedensten Berufsfeldern z.B. in der Naturwissenschaft oder der Technik machen soll. Die Erlebnisse im Kindergartenalter können wesentlich die weitere Interessensbildung und damit die spätere Berufswahl beeinflussen.

Der Girls‘ Day in den Bundesländern

Hier findest du alle Informationen für dein Bundesland: