Präsentation

Home Schooling und sinnvolle Freizeittipps für die Zeit zu Hause

Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen. Aufgrund der steigenden Anzahl an Corona-Fällen in Europa hat die österreichische Regierung Ausgangsregelungen erlassen, die jeden Einzelnen und jede Einzelne von uns betreffen. Es ist besonders wichtig, diese Vorschriften genau zu befolgen und – so gut es geht – zu Hause zu bleiben. Damit schützen wir uns selbst, aber vor allem auch unsere Mitmenschen. Zu Hause ist die Verlockung jedoch groß, einfach in den Tag hineinzuleben. Wir geben dir Tipps, wie du deinen Alltag regelst und deine Zeit zu Hause sinnvoll nutzt. 

Schaffe einen geregelten Tagesablauf!

Auch wenn du vielleicht gerade nicht zur Schule gehst und es keinen fixen Stundenplan von deinen Lehrerinnen und deinen Lehrern gibt, solltest du dich an einen Stundenplan halten. So hast du einen geregelten Tagesablauf und stellst sicher, dass du deine Aufgaben pünktlich erledigst.

Wichtig ist auch, dass du dir einen Wecker stellst und wie an einem gewohnten Schultag aufstehst, damit du deine Routine behältst. Da der Schulweg entfällt, gehen sich aber auch ein paar Minuten Extra-Schlaf aus.

Fixe Arbeitszeiten sind genauso wichtig, wie Pausen. Gönn dir zwischendurch immer wieder eine kurze Zeit, um zu verschnaufen!

Suche dir einen produktiven Arbeitsplatz!

So bequem Bett und Sofa auch sind, richtig konzentriert wirst du dort nicht an deine Aufgaben gehen können. Halte deinen Arbeitsplatz außerdem möglichst ordentlich, auch das wirkt sich auf deine Produktivität aus.

Gib deiner Familie Bescheid, wenn du gerade lernst und ziehe dich – wenn möglich – zurück. Am gemeinsamen Küchentisch sind die Ablenkungen vermutlich viel zu groß.

Auch unsere Kleidung trägt zu unserer Arbeitseinstellung bei. Den ganzen Tag im Pyjama zu verbringen, ist nicht gut für die Produktivität. Lege dir einfach ein bequemes Outfit zurecht und du wirst sehen, du fühlst dich gleich aktiver.

Nutze auch deine Freizeit sinnvoll!

Damit du auch deine Freizeit sinnvoll nutzt, kannst du auch das Internet als Lernquelle heranziehen. Es ist voll von nützlichem Wissen – begib dich einfach auf die Suche! Falls du doch noch etwas Inspiration, Links und Quellen benötigst:

  • Du wolltest schon immer eine Fremdsprache lernen? Lade dir eine der zahlreichen Apps herunter, die dir spielerisch die Basics verschiedenster Fremdsprachen beibringen.
  • YouTube ist voll von interessanten Videos. Schau dir Dokus über den Klimawandel oder andere spannende Themen an.
  • Bleib fit und mache bei Kursen von zahlreichen Trainerinnen und Trainern mit, die online Workouts anbieten!
  • Nun ist auch der optimale Zeitpunkt, um Bewerbungen zu schreiben. Du bist noch auf der Suche nach einer Lehrstelle? Dann nichts wie ran an deine Bewerbung! Was du dabei beachten solltest, haben wir dir hier zusammengefasst!

Einer produktiven und lehrreichen Zeit steht damit nichts mehr im Weg! Viel Spaß beim Ausprobieren!